Surfer Kids on Tour

Die 18. Woche auf Maui (19. - 25.11)

Thanksgiving

Am Donnerstag dieser Woche war Thanksgiving. Traditionell wird dieses Fest in den USA sehr groß gefeiert und hat teilweise für die Menschen sogar eine größere Bedeutung als Weihnachten. Natürlich gibt es auch Thanksgiving-Ferien! Die Jungs hatten am Donnerstag und am Freitag keine Schule, also ein sehr langes Wochenende. Wir verbringen den Thanksgiving Tag zunächst ganz gemütlich zu Hause, im Park und an unserem Hausstrand. Um kurz vor 5 sind wir dann mit Freunden zum Thanksgiving-Dinner verabredet. Es freut uns besonders, dass wir den Tag wenigstens ein bisschen im üblichen Sinne verbringen können. Wir haben einen Tisch im Three`s in Kihei reserviert. Nachdem wir uns alle für das Abendessen schick gemacht haben geht es los. Die Eltern unserer Freunde kommen aus Kalifornien zu Besuch, leider hat das Flugzeug etwas Verspätung. Als endlich alle da sind, sitzen wir zu 10 am Tisch. Peter bestellt den Catch des Tages und ich das Thanksgiving Menü, natürlich möchte ich auch die typischen Speisen probieren die es an diesem Tag gibt. Das Essen ist super – Truthahn, Schinken, Kartoffelbrei, Bohnen, Cranberry-Sauce, etc. Zum Abschluss gibt es noch den typischen Pumpkin Pie (Kürbiskuchen), auch der ist unerwartet sehr lecker.

Ein Manta-Tauchgang…ohne Mantas

Am Freitagnachmittag geht es für mich (Jule) erneut raus zum Tauchen. Diesmal nicht alleine, sondern zusammen mit einer Freundin. Darüber freue ich mich besonders und sie sich auch. Um 1 Uhr sind wir am Hafen und checken zum Manta Tauchgang ein. Heute sind nur 4 Taucher an Bord und 3 Schnorchler, also quasi fast niemand. Mittlerweile kenne ich die Crew und alle freuen sich mich wieder zu sehen. Um 13:30 Uhr geht es los Richtung  Nordküste. Der erste Tauchgang ist mit knapp über 11 Metern Tiefe zwar flach aber sehr schön. Wie sehen eine bunte Fischvielfalt, etliche unterschiedliche Muränen und 2 große Schildkröten. Die Gruppe taucht sehr entspannt zusammen, so dass wir fast 1 Stunde unter Wasser sind. Als alle wieder an Bord sind geht es weiter zur Manta-Putzstation! Ich bin sehr aufgeregt und freue mich total gleich das erste Mal diese wunderschönen Tiere unter Wasser sehen zu können. Nach ca. 40 Minuten Fahrt sind wir da und springen ins Wasser. Es geht direkt auf über 20 Meter Tiefe. Zu sehen gibt es hier außer ein bisschen Meeresgrass nichts, aber das ist ja auch egal. Alle halten gespannt Ausschau nach den großen Tieren, wir schwimmen langsam dem Guide hinterher und gucken und gucken und gucken. Leider umsonst, nach 45 Minuten ist der Tauchgang ohne Manta-Sichtung beendet. Ich bin schon sehr enttäuscht, obwohl ich weiß das das eben Natur ist. Trotzdem Schade. Da diese Situation quasi nie vorkommt gibt es die Garantie des Maui Dive Shops – wenn keine Mantas gesehen werden darf man in den kommenden 2 Wochen nochmal mitfahren. Für mich ist das immerhin ein Trost, für meine Freundin die normalerweise in Kula (auf dem Berg) wohnt und die beiden anderen Taucher die am Montag die Insel wieder verlassen, leider weniger. Nun hoffe ich, dass das Glück beim nächsten Versuch mehr auf unserer Seite ist.

Atlantis Submarine

Die Jungs haben sich gewünscht nochmal U-Boot zu fahren. Da es im November einen unschlagbaren Ka‘amaina Rabatt gibt, haben wir uns entschieden am Sonntag nochmal mit dem U-Boot abzutauchen. Leider ist die kleine Prinzessin immer noch zu klein, so dass Peter mit ihr an Land geblieben ist. Das erste Highlight gab es bereits vor dem Ablegen des Zubringerbootes: Wir haben direkt an der Kaimauer im Hafen 3 Sandhaie gesehen!
Pünktlich um 12 Uhr legt das Zubringerboot ab und wir freuen uns sehr. Die kurze Fahrt zur U-Boot-Haltestelle ist sehr schön. Als das U-Boot vor uns auftaucht sind die Jungs total aufgeregt. Wir dürfen fast als erste einsteigen. Als endlich alle eingestiegen und alle Klappen zu sind geht es endlich los. Wir tauchen auf knapp 90 ft (30 Meter) ab und bewundern die blaue Unterwasserwelt. Es gibt neben Korallen, bunten Fischen auch ein versunkenes Schiff zu sehen. Ganz im Schatten des Schiffes entdecken wir sogar einen schlafenden Weißspitzen-Hai. Zu unserer großen Freude sehen wir auch 2 mal je 2 Adlerrochen –TOLL! Nach etwas über einer Stunde heißt es leider schon wieder austauchen und das Boot bringt uns zurück zum Hafen.

Highlights der Woche

Wir feiern Thanksgiving mit Freunden
Die Jungs und Jule fahren U-Boot
Jule macht einen Manta Tauchgang ohne Mantas zu sehen
Die 3 Kids essen ¾ einer 14inch Pizza alleine