Surfer Kids on Tour

Die 26. Woche auf Maui (14.01.19 - 20.01.19)

Die letzte Woche auf Maui

Es ist soweit, wir müssen unserem kleinen und so liebgewonnenen Paradies Goodbye sagen. Wir können es alle nicht fassen, 6 Monate sind tatsächlich vorbei. In den letzten Tagen auf Maui besuchen wir nochmal alle unsere liebgewonnen Plätze: das Aquarium, unseren Strand Palauea, wir gehen mit den Freunden der Jungs angeln und die Kids toben durch den Park, wir gehen skaten…
Am Donnerstag ist der letzte Schultag der Jungs, natürlich holen wir sie persönlich an der Klasse ab. Es ist unglaublich schön zu sehen, wie die beiden integriert sind. Wir machen ein Abschieds-Klassenfoto und sagen Auf Wiedersehen zu allen. Es ist sehr berührend.
Am Freitagvormittag heißt es dann packen. Wir haben das so lange wie möglich hinausgezögert, aber jetzt muss es wohl sein. Zum Glück haben wir rechtzeitig angefangen aufzuräumen, wegzuwerfen und zu verkaufen. Wir verpacken alles in die 4 Koffer, obwohl wir wirklich viele Sachen nicht mehr haben, die wir mit nach Maui brachten, sind die Koffer schwer. Aber alles ist gut verstaut und um kurz vor 12 Uhr verlassen wir unser Apartment. Es ist ein komisches Gefühl hier wegzufahren, viele Nachbarn kommen nochmal zum Verabschieden vorbei.
Am Flughafen läuft alles problemlos und um kurz nach 14 Uhr sitzen wir traurig im Flugzeug und fliegen weg. Bis Bald unsere schöne Insel!

Los Angeles

Nach nur 4,5 statt geplanten 5,5 Stunden kommen wir abends in LA an. Zu unserer großen Freude hat es auch unser gesamtes Gepäck hierher geschafft. Wir nehmen den Shuttlebus zum Mietwagenverleiher und nach kurzem Warten haben wir unseren großen Van. Auf geht’s nach Garden Grove, hier haben wir ein Airbnb für die nächsten 2 Nächte gemietet. Da es schon spät ist kommen wir gut voran und sind nach knapp 35 Minuten am Ziel.

Am Samstag machen wir einen Ausflug zum Griffith Observatorium. Das erste Highlight ist das große HOLLYWOOD Zeichen, welches von hier aus wunderbar zu sehen ist. Die Aussicht über LA ist absolut spektakulär: sowohl die Kids als auch wir sind begeistert. Wir schauen uns das große Planetarium an, viele Dinge sind kinderfreundlich erklärt. Peter und die Jungs besuchen auch eine Vorstellung im Planetarium und sind begeistert (leider dürfen Kleinkinder nicht mit rein, so dass ich mit der kleinen Prinzessin in der Zeit die Aussicht genieße). Nach der kurzen Wanderung zurück zum Auto, fahren wir in die Stadt und wollen eigentlich nur mit dem Auto am berühmten Walk of Fame vorbeifahren, als aber fast direkt am Chinese Theater ein Parkplatz frei ist, beschießen wir diesem Touristenpunkt mitzunehmen. Es ist viel los, aber die Kids sind trotzdem begeistert, vor allem weil es Mickey Mouse, Superman, Darth Vader, Spidermann, etc. zu sehen gibt. Wir drängeln uns eine knappe Stunde durch die Massen und bestaunen das bunte Treiben bevor wir Hollywood verlassen.

Am Sonntag müssen wir schon wieder packen und verlassen mit vollgeräumten Auto unsere Unterkunft. Da wir schon oft gehört haben, dass Autos mit dem gesamten Urlaubsgepäck aufgebrochen wurden ist uns nicht so ganz wohl bei dem Gedanken. Leider fällt uns auch keine richtig gute Alternative ein. Wir fahren zum California Science Center (hier ist auch ein bezahlter Parkplatz, der zumindest einen einigermaßen sicheren Anschein vermittelt). Das Science Center ist sehr sehenswert, u.a. können wir hier die Endeavour sehen. Jenes Raumschiff welches von 1992 bis 2011 insgesamt 25 Flüge ins Weltall machte. Es ist sehr beeindruckend, dieses riesige Raumschiff live zu sehen. Wir verbringen fast den ganzen Tag in dem spannenden und kurzweiligen Museum und verlassen es erst um 17 Uhr als geschlossen wird. Da wir erst nachts fliegen überlegen wir nochmal einen Abstecher nach Santa Monica zu machen und laufen über den Pacific Pier – ein Vergnügungspark der jede Menge Menschen und skurrile Gestalten anlockt. Wir laufen eine knappe Stunde am Pier entlang und beobachten die Menschen. Es ist ein schöner Abschluss unseres kurzen LA-Abenteuers. Kurz vor 20 Uhr sind wir wieder am Flughafen und geben unseren schönen Van wieder ab. Am Flughafen läuft alles reibungslos und wir haben noch knapp 1,5 Stunden Zeit bis zum Abflug nach Neuseeland. Über 13 Stunden Flug liegen vor uns.

Highlights der Woche

Wir müssen uns von Maui verabschieden.
Im Aldi LA kaufen wir für $3: 5 Bananen, Wasser für die ganze Familie und 4 Quetschies -  auf Maui hätten wir für den Preis nur 3 Bananen bekommen!
In LA sehen wir u.a. die Endeavour und haben einen spannenden Tag im Calaifornia Science Center.
Wir haben am Griffith Observatorium einen traumhaften Blick über LA.