Surfer Kids on Tour

Die 3. Woche in Australien (01. - 07.04)

Regen in Byron

Unsere Zeit in Byron Bay ist leider geprägt von weniger gutem Wetter. Unsere Strandbesuche werden weniger, dafür die Stunden die wir mit den Jungs an den Schulaufgaben sitzen mehr. In den Regenpausen besuchen wir den Spielplatz direkt am Strand.

Am letzten Tag fahren wir endlich zum Leuchtturm um den östlichsten Punkt Australiens zu besuchen. Nach kurzer Zeit sehen wir einige Delphine im Wasser und bestaunen das spielerische herumtollen dieser tollen Tiere, im GEbüsch entdekcen wir sogar ein Wallaby. Jule und einer der Prinzen machen noch einen kleinen Spaziergang auf dem sie die Delphine noch einmal und diesmal sogar ganz aus dem Wasser springen sehen. Byron Bay verabschiedet sich von uns mit einem tollen Erlebnis.

Yamba

Unsere nächste Station ist Yamba, ein ebenfalls kleiner und schöner Küstenort. Tolle Surfstrände und die blauen und grünen Pools sind einige der Sehenswürdigkeiten. Unsere Unterkunft liegt direkt am Meer und so können wir endlich wieder das Tosen der Wellen als Einschlafhilfe genießen. Gleich am ersten Tag gehen wir an unseren Hausstrand und schauen einigen Kitern zu.

Am nächsten Tag schauen wir uns den Leuchtturm und den nahe gelegenen Strand an. Hier sind die Surfbedingungen sehr gut. Nach einiger Zeit entdecken wir einige Flossen in den Wellen. Bei genauerer Betrachtung sind es 4 Delphine die in der Nähe der Surfer spielen.

In den nächsten Tagen leihen wir uns ein Surfboard aus um endlich wieder selber in die Wellen zu gehen. Die Jungs wechseln sich mit dem Boggieboard und dem Surfboard ab und wir sind entweder Aufsicht oder selber Surfer. Jule und ich haben mittlerweile einige Fortschritte gemacht und trauen uns schon in die größeren Wellen (kleine gibt es hier auch nicht...). Die Jungs beherrschen ihr Boggieboard und wir sind begeistert in welchen Wellen sie herumtoben können.

3 Mal fahren wir zu den Pools, einmal sogar für einen ganzen Tag. Hier kann man von den Klippen ins Wasser springen und die Jungs tun dies ausgiebig. Es sind schöne und unbeschwerte Tage in Yamba die leider viel zu schnell vorübergehen. 

Highlights der Woche

Wir sehen zweimal Delphine im Meer und unser erstes freilebendes Wallaby.

Wir geraten in den Wellen mehrmals in die Waschmaschine mit Schleudergang, schaffen aber auch einige Wellen bis zum Strand zu surfen. Dieses wundervolle Gefühl ist jeder Waschgang und jede Anstrengung beim rauspaddeln wert!

Einer der beiden Prinzen springt bei den Blue Pools von einer 5 Meter hohen Klippe in den See.